Impromptuen

Mit 18 Jahren schrieb er sein erstes Impromptu "Der Traum" (die Musik hat er genauso,
wie er sie ertäumt hat, geschrieben). Es wurde Frau Ong gewidmet. Das war der Anfang
von seiner Romantik. So wurden es im Lauf der Jahre 30 Impromtuen.
Er hat seine Impromptuen in Konzerten in Norddeutschland, Rheinland, Frankreich,
Belgien, Niederlande, U.S.A., Canada und Brasilien mit großem Erfolg gespielt.
Die Impromptuen sind die Menschen, die er liebte, dem Rhein und Schleswig Holstein
gewidmet. In den neunziger Jahren entschied er sich für Balladen. Es gibt mehrere
Reihen von Balladen. Die längste Reihe "Balladen am Neckar" (siehe Musikaufnahmen)
wurde und wird am Neckar (Baden-Würrtemberg) komponiert, wo er sich zu Hause fühlt.